Holz ist CO2 neutral

17. Mai 2015 Andreas Sittner Allgemein

Seit mehreren Jahrhunderten nutzt der Mensch bereits die Möglichkeit, aus fossilen Energieträgern wie Kohle oder Mineralöl Energie zu gewinnen. Nach einer Periode des bedenkenlosen Einsatzes dieser Ressourcen weiss man heute, dass diese “billige” Energiequelle beim derzeitigen Verbrauch nicht ewig verfügbar sein wird. Hinzu kommt die Gefährdung des Weltklimas durch das Verbrennungsprodukt CO2 aus fossilen Brennstoffen: Zwar handelt es sich auch bei Erdöl und Erdgas um im Laufe von Jahrmillionen gespeicherte Sonnenenergie. Der in diesen Energieträgern gebundene Kohlenstoff wird bei der Verbrennung allerdings in so grossen Mengen wieder frei, dass er zu einem Ungleichgewicht im CO2-Haushalt der Erde und zu einem Anstieg an atmosphärischem Kohlendioxid führt (“Treibhauseffekt”). Im Gegensatz dazu wird bei der Verbrennung von Holz nur jene Menge an CO2 frei, die der Baum der Atmosphäre davor entnommen hat und die damit dem natürlichen CO2-Kreislauf unterliegt.

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/