Wie lange muss Ofenfertiges Scheitholz an der Luft trocknen?

11. Mai 2015 Andreas Sittner Allgemein

Unter einem Jahr. 1941 wurde bereits durch LANZ Ofenholz von Juli bis September an der Luft auf eine Holzfeuchte von 22% getrocknet.

Das Frauenhofer-Institut für Holzforschung hat belegt, das Brennholz ab September deutlich unter 1 Jahr natürlich getrocknet werden kann. Dieser Versuch endete im Mai nach 250 Tagen. Das IBT zeigt, das Eichenscheitholz, 33cm, von Oktober bis August von 75% auf 20% Holzfeuchte luftgetrocknet werden kann.

Brennholz, das ab Juli aufgesetzt wird, trocknet meist nicht mehr im selben Jahr. Birke dagegen wird sogar über den Winter noch lufttrocken.

Quelle: Bundesverband Brennholzhandel und -produktion e.V.

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/